Als Mentor und Manager diverser Künstler kümmert sich Sven Greiner um alle künstlerrelevanten Bereiche.

Hierzu zählt im kreativen Bereich (Musikproduktion) die Grundidee/Ausrichtung des Titels sowie die gemeinsame Produktion bzw. Co-Produktion. Bei Cover-Versionen bzw. Bearbeitungen werden die nötigen Freigaben bei den verschiedenen Verlagen bzw. Masterrechte-Inhabern (bei Samples) eingeholt. Danach geht es in die Akquise von interessierten Labels sowie die dazugehörigen Vertragsverhandlungen. Bei erfolgreicher Vertragsunterzeichnung übernimmt er die gesamte Kommunikation für den Künstler/Produzent, damit sich dieser auf seine Kerntätigkeit konzentrieren kann.

Ein weiteres wichtiges Feld, gerade im Dance-Bereich, sind die Bookings.

Dies beinhaltet die Akquise und Durchführung von Auftritten verschiedener Künstler sowie Planung/Organisation eigener Parties wie z.B. „Dream Dance Tour“ (inkl. „Sunshine Live“ Radio-Übertragung)

 

Auszug betreuter Projekte:

DJ SHOG, David May, Dream Dance Alliance, Aboutblank&KLC, Amfree, Golden Coast, DJ Echolot, Jonny Nevs, Sway Gray, Chris Gold.

MANAGEMENT 

 LABEL

Seit 2005 ist Sven Greiner Inhaber des Musiklabels „7th Sense Records“ mit den Sub-Labels „7th Sense Entertainment“, „Make Sense“ und „Mandala Beatz“.

Auf diesem Label werden Musikstücke veröffentlicht, vermarktet und ausgewertet.

Für den Vertrieb der Tonträger sind hier Rough Trade (physisch) sowie Kontor New Media (digital) feste Partner.

Auf „7th Sense Entertainment” werden Compilations und Entertainmentprodukte veröffentlicht wie z.B. „Trance History 1 & 2“, zu denen Release-Parties mit jeweils über 800 Gästen im Hamburger Edelfettwerk von Sven Greiner geplant und durchgeführt wurden.

Impressum