PRODUZENT 

Nach den ersten Gigs als DJ SHOG wurde der Drang nach eigenen Produktionen immer stärker bei Sven Greiner.

Also tat er sich Anfang der 2000er mit dem damalig sehr erfolgreichen Produzenten-Team „E-Cutz“ (Claus Terhoeven, Errik Schmeier, Andre Wevers) zusammen um eine erste DJ SHOG-Single zu produzieren. Nachdem gleich die erste Single „This Is My Sounds“ die Verkaufscharts entern konnte, war Sven Greiner endgültig davon überzeugt auch die Produktions-Seite zu intensivieren. Von 2002-2004 war er u.a. verantwortlich für die Hymnen zum Open Air Festival „Nature One“ und die Singles „Summer Sounds System“, „Alive & Kickin“, „The Golden 10“ sind bis heute die kommerziell erfolgreichsten zu diesem Event.

 

Im Laufe der Jahre entstanden viele Kooperationen mit verschiedenen Studiopartnern.

Die Liste der Charts-Produzenten ist lang, deshalb hier nur ein kleiner Ausschnitt:

Claus Terhoeven (Cosmic Gate, Starsplash, Essential DJ Team, Green Court etc.)
Torsten Stenzel (Sakin & Friends, York, Taucher etc.)

Ramon Zenker (Bellini, Fragma, Paffendorf, Interactive, Hardfloor, Perplexer, etc.)

Rolf Ellmer (Jam & Spoon, Dance 2 Trance, Storm etc.)

Jay Frog (Scooter etc.)

CJ Stone (Shaggy etc.)

Ole van Dansk (DJs @ Work etc.)

Tommaso de Donatis (DJ Quicksilver etc.)

Pulsedriver (Aqualoop)

 

Seit 2013 hat Sven Greiner die Produktionen um den Bereich Schlager erweitert, nachdem er von Norbert Masch dazu ermutigt wurde die Stilarten Schlager und Dance zu vermischen. Daraufhin folgten viele Produktionen/Remixes unter den Namen „DJ Echolot“ und „Jonny Nevs“, die noch bis heute für großes Aufsehen in der Szene sorgen.

 

Durch seine Vaterrolle entstand bei Sven Greiner zusätzlich der Wunsch auch selbst mal eine Kinder-CD zu entwickeln. Dies konnte er mit der ehemaligen Musiklehrerin seiner Tochter und dem befreundeten Produzenten und Songwriter Matthew Tasa verwirklichen und die „Wi Wa Wackelhits“ hat bis heute mehrere Tausend CDs verkaufen können.

Impressum